Seit Tagen wurde bei uns im Bundesland heftig diskutiert, ab welcher Besucheranzahl ein Verbot von Großveranstaltungen bis 31.08.2020 gilt. Nun leider die traurige Gewissheit!

!!! Unser familiäres Tag am Meer-Festival darf mit den verhängten Einschränkungen nicht stattfinden!!!

Wir haben in den letzten Tagen mit den angekündigten Lockerungen die Hoffnung gehabt im Sommer mit euch zusammen ein Stück Normalität zurück zu bekommen. Mit euch am Strand ausgelassen Seeluft zu schnuppern, Mee(h)r Musik, Mee(h)r tanzen,  Mee(h)r Erlebnis und entspanntes Beisammensein erleben zu können. Letztlich sind auch wir, wie viele andere, von den Auswirkungen der Corona Pandemie betroffen und müssen schweren Herzens unseren Leuchtturm und die Tag am Meer-Karawane für dieses Jahr trocken legen und auf den Sommer 2021 verschieben.

Gesundheit ist das Wichtigste! Bei all der Bitterkeit mit der Untersagung unseres Festivals, stehen wir hinter dieser Entscheidung seitens der Landesbehörden, denn die Eindämmung des Coronavirus ist unser aller Verantwortung. Lasst uns noch positiver und solidarischer an die neue Situation herangehen, also Leinen los und gemeinsam Segel setzen, um die schwierigen Umstände zu meistern.

Momentan sind wir mit der Abwicklung laufender Verträge, Rückerstattungen der Unterkunftskosten von Zelten und Zimmern, Stornierung von Künstlerverträgen, Absprachen mit Partnern und Dienstleistern aller Art vom Crepestand bis zu den Sanitäranlagen stark eingebunden. Dies gilt es in den nächsten Wochen zu bewältigen.

Wir bitten euch um ein paar Tage Geduld für unser Team, damit hinter den Stranddünen alle Anpassungen realisiert werden können. Ende Mai werden wir mit einer Welle an Informationen zur Rückabwicklung eurer Ticketkäufe auf euch zugehen. Infos dazu findet ihr dann unter www.tagammeer-festival.de.

Schon jetzt appellieren wir an euch, uns aktiv für ein Tag am Meer 2021 unter die Arme zu greifen. Um die Zeit des „Inselstrandverbotes“ in diesem Jahr zu überstehen, könnt ihr uns, als gemeinnütziger Verband, mit einer kleinen Spende hier  helfen.

Als Dank für euer Durchhalten und Unterstützung, gibt es Meerespost von uns, mit einem kleinen Privatstrand für zu Hause. Wir hoffen, dass wir schon bald mit euch die gemeinsame Zeit beim Tanzen im Sand genießen können.

Ein Tag am Meer ist wie kein anderer, man spürt die Freiheit, ist ihr so herrlich nah…

Euer Tag am Meer-Team vom Landjugendverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Tag am Meer 2020

☀ Moin, Tachchen und Hallo liebe Freunde vom Tag am Meer!
Ein paar Monate sind es ja noch bis zum Festival, doch da wir viele Neuigkeiten im Gepäck haben, möchten wir diese gerne schon jetzt mit euch teilen.

☀ 2020 gehen wir mit unserem Festival in das 8. Jahr und schon die weisen Chinesen wussten vor tausend Jahren, dass die Acht eine ausgesprochene Glückszahl ist, die für Vollkommenheit und Harmonie steht.
Das haben wir uns als Inspiration genommen und uns Gedanken gemacht, wie wir das Tag am Meer 2020 für euch noch besser machen können und gleichzeitig dem familiären Grundgedanken treu bleiben.
Unsere Kerngedanken dabei sind: noch mehr ‚Tag am Meer‘ Zeit, mehr tolle Musik, mehr Übernachtungsmöglichkeiten und das alles im gewohnt familiären Rahmen selbstverständlich. Heißt für euch: mehr Erlebnis und entspanntes Beisammensein.

☀ Mee(h)r Musik
Die größte Neuerung wird sein, dass wir das Musikprogramm bereits am Freitag starten und zwar mit einem Campingplatzkonzert. Ausgewählte Bands spielen euch an diesem ersten Abend quasi ein
Willkommensständchen. Mit dem erweiterten Programm braucht also niemand mehr allein für einen Festivaltag nach Rügen fahren, sondern kann sich getrost auf ein ganzes Wochenende auf der Insel freuen. Damit möchten wir auch den Rahmen für ein schönes Ankommen am Freitag bieten, bei dem es sich herrlich entspannt aufs Festival eingrooven lässt, man sich mit alten und neuen Bekannten in die Arme fällt und gut gelaunt in das anstehende Wochenende auf der Insel starten kann.
Der Samstag bleibt dann wie gewohnt ganz dem  Tag am Meer gewidmet.

☀ Mee(h)r Platz in der Hütte
Auch eure vielen Anfragen nach mehr Zimmern in der Jugendherberge haben wir erhört und deshalb zum ersten Mal die ganze Jugendherberge für das Wochenende gebucht.
Für alle Campingmuffel unter euch gibt es also ausreichend Betten um das Festivalwochenende bequem und gut ausgeschlafen zu überstehen. Auch für alle unter euch die mit Ihrem Nachwuchs anreisen möchten eine gute Option, Festival und familientaugliche Übernachtung unter einen Hut zu bekommen.

☀ Festival, Festival du musst wandern, von einem Strandabschnitt zum andern. Sicher habt Ihr in den letzten Jahren schon mitbekommen, dass der ‚Koloss von Prora‘ verkauft und Stück für Stück luxussaniert worden ist. Mittlerweile ist dieser Zustand soweit fortgeschritten, dass die besagten Eigentumswohnungen der Geldelite bis an die Jugendherberge herangerückt sind. Dieser Umstand betrifft nun auch unser Festival.
Den Strandabschnitt welchen wir bisher genutzt haben, müssen wir leider verlassen und weiter nördlich am Strand unsere Festivalzelte aufschlagen. Damit ändert sich u. a. die Eingangssituation, die Lage des 2. Floors, des Food-Areals usw.
Genaue Infos dazu lassen wir euch selbstverständlich so schnell wie möglich zukommen. Darüber hinaus ist Prora in diesem Jahr zum Kurort erhoben worden, was sich leider auch auf die Übernachtungspreise auswirkt und Grundlage für die Erhebung einer sogenannten Kurtaxe ist, welche wir ab jetzt für jeden Gast zahlen müssen.
Deshalb kommen wir um eine Erhöhung der Ticketpreise leider nicht herum. Wir hoffen hier auf euer Verständnis.

☀ Trotz dieser zahlreichen Änderungen und Neuerungen bleibt eines dasselbe wie am ersten Tag: der familiäre Charakter beim Tag am Meer (die Anzahl der Tickets bleibt unverändert), die Vorfreude auf ein Wochenende im Schoß der Insel Rügen bei guter Musik und die gemeinsame Zeit mit Freunden beim Tanzen im Sand.

Ein Tag am Meer ist wie kein anderer, man spürt die Freiheit, ist ihr so herrlich nah…

PARTNER

SOCIAL MEDIA